LORCA

2014 – Opernhaus Magdeburg
LORCA

Ballet von Gonzalo Galguera.

Musik von Felipe Campuzano u. a. los activos, Estrella Morente

Was macht einen Künstler zur Gefahr? Warum wurde der spanische Dichter Federico García Lorca zu Beginn des spanischen Bürgerkriegs hingerichtet? Die Werke des mit Salvador Dalí befreundeten Poeten scheinen auf den ersten Blick unpolitisch: Sie zeichnen ein romantisches und zugleich melancholisches Bild des ländlichen Andalusiens, erzählen von Liebesleidenschaft, von moralischen und familiären Konflikten in einer sittenstrengen Gesellschaft. Mit seiner Uraufführung »Lorca« widmet sich Gonzalo Galguera Aspekten aus Werk und Leben des Poeten und lässt dazu Figuren aus seinen Dichtungen lebendig werden.

Choreografie/Inszenierung: Gonzalo Galguera

Bühne: Juan León

Kostüme: Stefan Stanisic

Premiere: 04.10.2014

Menu