DEBÜTANTENBALL

2010 – Opernhaus Magdeburg
DEBÜTANTENBALL

Ballet von Gonzalo Galguera.

Musik von Johann Strauß, arrangiert von Antal Dorati

Knisternde Spannung liegt in der Luft. Endlich naht der lang ersehnte
Debütantenball, an dem die Abschlussklasse des Mädcheninternats
in die feine Gesellschaft eingeführt wird und gemeinsam mit den
Absolventen der benachbarten Kadettenschule die erste gemeinsame
Ballnacht erlebt! Bislang war es dem Zufall überlassen, dass man einen
der jungen Männer traf, sich neugierig die Blicke trafen oder sogar kurz
einige Worte gewechselt werden konnten. Denn in kaum einer anderen
Schule gibt es eine Direktorin, die derart streng über das sittliche
Wohlergehen ihrer weiblichen Schützlinge wacht und sie rigoros von
den infamen Gefahren des männlichen Geschlechts abschirmt. Doch
zum Glück ist schon manch eine Festung zum Einsturz gebracht worden,
manch ein Grundsatz in seiner Grundfeste erschüttert worden, wenn
der schwebende Dreivierteltakt des Walzers die Tanzenden erhitzt und
seine unwiderstehliche Wirkung entfaltet.
Mit Leichtigkeit und Esprit verarbeitet Choreograf Gonzalo Galguera die
Johann-Strauß-Bearbeitung »Der Kadettenball« des ungarischen Komponisten
und Dirigenten Antal Dorati zu einer nostalgisch-sentimen talen
Ballettkomödie mit einem gehörigen Schuss Ironie: Ein leicht füßiges
Verwechslungsspiel – begleitet von den unsterblichen Melodien des
Wiener Walzerkönigs, die in der Interpretation der Magdebur gischen
Philharmonie erklingen werden.

Choreografie/Inszenierung: Gonzalo Galguera

Musikalische Leitung: Michael Lloyd

Bühne und Köstume: Jérôme Kaplan

Dramaturgie: Sebastian Hanusa

Premiere: 07.05.2010

Choreography: Gonzalo Galguera

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.

Menu